Psychische Probleme nehmen zu

Corona-krise sorgt für deutliche zunahme psychischer Probleme

Liebe Geniesserin, leider haben wir 2020 eine schwierige Weihnachtssituation vor uns. Nicht wie gewohnt ist unbeschwertes feiern mit den Angehörigen möglich. Bereits seit Februar ist eine Tendenz erkennbar die uns seitens der Redaktion immer mehr zu denken gibt. Auch bei Freunden, Familienangehörigen oder Arbeitskollegen sind die in der BKK Studie beschriebenen Symtome erkennbar. Zu wenig soziale Kontakte, nur die eigenen vier Wände um sich herum und eventuell die Arbeitslosigkeit machen den Menschen zu schaffen. Daher können wir nur hoffen das uns das Jahr 2021 wieder aufatmen lässt. Vermutlich werden jedoch bleibende Psychische Probleme vielen zu schaffen machen.

Wir würden uns freuen wenn es Dir nicht so ergeht. Falls doch ist es wichtig das Du professionelle Hilfe suchst. Diese Situation alleine zu meistern gelingt in den meisten Fällen nicht.

Hier nun die Studie der BKK:

Umfrage unter Psychiatern und Psychotherapeuten: Depressionen häufiger diagnostiziert als vor der Pandemie

In der Corona-Krise geraten immer mehr Menschen in seelische Nöte. Psychotherapeuten und Psychiater verzeichnen deutlich mehr Therapieanfragen als üblich. Vor allem Ängste, Überforderung, familiäre Probleme und Nervosität machen ihren Patienten zu schaffen. Auch die Diagnosen Angststörungen und  Depressionen werden häufiger, stellen vier von fünf Therapeuten fest.
Dies sind Ergebnisse der Studie „Psychische Gesundheit in der Krise“ der pronova BKK, für die bundesweit 154 Psychiater und Psychotherapeuten in Praxen und Kliniken befragt wurden.

82 Prozent der Befragten diagnostizieren öfter Angststörungen als vor der Krise. 79 Prozent stellen vermehrt die Diagnose einer Depression, 74 Prozent vermerken Anpassungsstörungen, also stark ausgeprägte Reaktionen auf belastende Ereignisse. 72 Prozent sprechen von einer Zunahme somatoformer Störungen, also von Beschwerden wie Müdigkeit, Erschöpfung oder Schmerzen ohne organische Ursache. Vor allem die Nachtruhe ist beeinträchtigt: Dass Patienten nicht schlafen können, ohne dass es dafür eine körperliche Ursache gibt, beobachten zwei
Drittel der Psychiater und Therapeuten vermehrt seit Beginn der Corona-Krise. In vielen Fällen war eine medikamentöse Therapie angezeigt. Knapp ein Viertel der Befragten hat seit Beginn der Pandemie mehr Arzneimittel verschrieben.

Die gefühlte Bedrohung

„Die Pandemie stellt den Alltag auf den Kopf und raubt den Menschen das sichere Gefühl gewohnter Strukturen“, sagt Dr. Gerd Herold, Beratungsarzt bei der pronova BKK. „Überforderung entsteht zum Beispiel im Familienleben oder im Corona-bedingten Homeoffice. Neue Vorschriften und Umgangsformen wie Abstandsregeln, Masken oder Kontaktbeschränkungen wirken verunsichernd und tendenziell destabilisierend. Angst vor einer Infektion mit dem Virus, um Angehörige, um den Job, Existenzsorgen oder auch Ängste vor sozialer Isolation im Lockdown sind weit verbreitet und hinterlassen Spuren.“

Corona-Stress verstärkt psychische Leiden

Wer psychisch labil ist, ist nun umso anfälliger. Patienten, die schon vor der Krise unter Ängsten litten oder sich überfordert fühlten, setzt die Pandemie besonders zu. Ihre Beschwerden wurden schlimmer. Das stellen 92 Prozent der befragten Psychiaterinnen und Psychiater sowie Therapeutinnen und -therapeuten fest. Verstärkt werden aus Sicht von rund 80 Prozent der Experten zudem Symptome wie Unruhe und Nervosität, Niedergeschlagenheit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Aber auch familiäre Probleme würden durch die Einschnitte in der Corona-Krise verschärft. „Wer ohnehin in Beziehungsproblemen oder Ehekrisen steckt, erlebt oft, dass sich die Konflikte mit zunehmendem Alltagsstress zuspitzen. Es ist zu befürchten, dass Streitigkeiten auch gewalttätig ausgetragen werden“, so Dr. Herold von der pronova BKK.

Wenn Corona mental krank macht

Auch bislang unbelastete Menschen geraten in der Corona-Pandemie in seelische Nöte: Fast alle befragten Mediziner berichten von neuen Patientinnen und Patienten, die erst seit der Corona-Krise in Behandlung sind. Terminanfragen haben vor allem bei niedergelassenen Psychiatern und Psychotherapeuten zugenommen. Überforderung im Corona-Alltag, Ängste und familiäre Probleme hatten den neuen Patienten so zugesetzt, dass sie sich in Behandlung begaben.

Besonders groß war der Andrang der Studie zufolge im dritten Quartal 2020. „Erst nach dem Lockdown im Frühling suchten die Menschen verstärkt psychologische Unterstützung. Im Sommer sanken die Infektionszahlen und die akuten Corona-Sorgen wurden kleiner – Menschen, die psychisch stark gelitten hatten, kämpften aber mit anhaltenden Beschwerden. Das war der Moment für viele, professionelle Hilfe einzuholen“, sagt Dr. Herold von der pronova BKK.

Zur Studie

Die Befragung „Psychische Gesundheit in der Krise“ wurde im Oktober und November 2020 im Auftrag der pronova BKK im Rahmen einer Online-Befragung durchgeführt. Bundesweit nahmen 154 Psychiaterinnen und Psychiater sowie Psychotherapeutinnen und -therapeuten daran teil.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie BASF, Bayer, Continental und Ford entstanden. Bundesweit für alle Interessenten geöffnet, vertrauen der Krankenkasse bereits über 650.000 Versicherte ihre Gesundheit an. Ob per App, im Chat, über das rund um die Uhr erreichbare Servicetelefon oder in den 60 Kundenservices vor Ort – die pronova BKK kümmert sich jederzeit um die Anliegen ihrer Kundinnen und Kunden. Weitere Informationen auf pronovabkk.de.

News-Report mit Corona Schwerpunkt

Liebe Geniesserinnen, die Informationen werden zur Verfügung gestellt von: Deutsches GesundheitsPortal Aktuelles aus Forschung und Wissenschaft rund um COVID-19  Corona: Politische Entscheidungen wichtig für Psyche •  Hilft Vitamin C bei Long COVID? •  Covid-19 kann Diabetes auslösen •  Neue Studien zu Corona •  Langzeitprognosen bei Prostatakrebs •  Herzinfarkt plus Depression ist gleich Diabetes? Zusammenfassungen neuer medizinischer Forschungs­ergebnisse und Studien* Aktuelle […]

0 Kommentare

Harmlose Süchte?

  Die Süchte der Deutschen: Alkohol gilt leider noch immer als harmloser Alltagsbegleiter. Dazu gibt es eine Repräsentative Studie der pronova BKK zum Alkoholkonsum. Harmloser Alltagsbegleiter? Vier von zehn Deutschen trinken mindestens einmal pro Woche Alkohol. Von zehn Männern sind es fünf, die mindestens wöchentlich trinken, unter zehn Frauen drei. Mit dem Bildungsniveau nimmt auch […]

0 Kommentare

Tens & EMS – Schmerz Bekämpfung mit TENS Geräten

Wer kennt sie nicht, die Sehnenscheidenentzündung oder den Tennisarm. Darüber hinaus kennen Golfspieler den Golfarm… er hat auch mir schon so einige Golfrunden vermiest. Noch schlimmer jedoch ist der „Mausarm“ vom vielen Arbeiten am Laptop.

0 Kommentare

Rückenstark auch in den eigenen vier Wänden

Online-Trainingsprogramme Uns allen geht es momentan gleich. Außer Sport im Freien zu treiben sind die Möglichkeiten sehr eingeschränkt. Mit der Schließung von Fitnessstudios, dem Verbot von Mannschafts- und Teamsportarten sowie den momentanen Witterungsverhältnissen ist das Workout in den eigenen vier Wänden eine immer beliebtere Alternative geworden. Immerhin steht uns dazu eine Vielzahl an Online-Trainingsprogrammen zur […]

0 Kommentare

Dein Start in ein gesundes und fittes 2021

Mrs.Sporty unterstützt Frauen beim Start in ein gesundes und fittes 2021 Wie integriere ich ausreichend Bewegung in meinen Alltag? Wie effektiv ist funktionelles Training? Und was hat die Herzfrequenz mit dem Erreichen meiner Fitness-Ziele zu tun? Diese und mehr Fragen beantworten die Trainer*innen von Mrs.Sporty beim digitalen Tag der offenen Tür, den viele Clubs am […]

0 Kommentare

Die Rothaus Brauerei

Wo das Tannenzäpfle zu Hause ist Du möchtest die Rothaus Biere genießen? Dann besuche doch am besten deren geschichtsträchtigen Standort im schönen Schwarzwald. Du kannst Rothaus erleben und spüren. Übernachte in der malerischer Umgebung, schlemme und lass es Dir einfach gut gehen. Im historischen Brauereigasthof kannst Du die Seele baumeln lassen. Verpasse dabei aber nicht […]

0 Kommentare

STIM-PRO Comfort

Liebe Geniesserin, heute stellen wir Dir ein Gerät zur Schmerztherapie vor. Hersteller ist die Axion GmbH. Die primäre Zweckbestimmung des STIM-PRO Comfort im TENS-Betrieb ist die Behandlung von Schmerzen. Zum Beispiel bei einem „Tennis- oder Golfarm“. Mein Kontakt mit Axion kommt aktuell über meinen „Mausarm“ zustande. Ja, auch wenn’s unglaublich klingt… vom vielen arbeiten am […]

2 comments

Woman Fit – 20 to SHAPE

Woman Fit – 20 to SHAPE Ehrliches Fitnesstraining – Ganzheitlich, funktionell, ohne Geräte – Inklusive Anleitungs-Videos und Trainingspläne Als Personal Trainer und Ernährungscoach hat der Sportwissenschaftler Ralf Ohrmanns schon bei vielen Fußballprofis und Prominenten eindrucksvolle Trainingserfolge erzielt. Das einfache und geniale Prinzip: fit ohne Geräte durch Bodyweight-Training. Die praktische Fitnessmethode nutzt das Körpergewicht – das […]

0 Kommentare

Psychische Probleme nehmen zu

Corona-krise sorgt für deutliche zunahme psychischer Probleme Liebe Geniesserin, leider haben wir 2020 eine schwierige Weihnachtssituation vor uns. Nicht wie gewohnt ist unbeschwertes feiern mit den Angehörigen möglich. Bereits seit Februar ist eine Tendenz erkennbar die uns seitens der Redaktion immer mehr zu denken gibt. Auch bei Freunden, Familienangehörigen oder Arbeitskollegen sind die in der […]

0 Kommentare

Der Weg zum Top Golfer

Der Weg zum Top-Golfer Kopf schlägt Ball! Mit Mentaltraining schneller zum Ziel-Handicap – vom Einsteiger bis zum Profi. Dieses Buch mit Übersichtsplakat bringt Dich sofort in die Anwendung von Mentaltechniken. Du kannst damit sofort loslegen. Jeder führt einen inneren Selbstdialog. Selbstgespräche in Form von Affirmationen und Suggestionstexten sind der einfache und essenzielle Einstieg in positive […]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.