Genial – Digital

 

women&work: 65% der Besucherinnen wollen nicht zurück zu analogen Veranstaltungen

 

„Genial! Digital“: Unter diesem Motto hat im Mai die wichtigste Karriere-Messe für Frauen, die women&work, erstmals ausschließlich online stattgefunden. Die Resonanz des Events kann sich sehen lasse: Tausende Besucherinnen aus fast 30 Ländern knüpften digital Kontakte und informierten sich über neue Karrierechancen. Über 8.200 unique Standbesuche konnten getrackt werden. 65% der im Nachgang befragten Besucherinnen wollen nicht zurück zu analogen Events oder sind sich noch nicht sicher, ob sie analoge Veranstaltungen in Zukunft für sich noch relevant finden.

Das miteinander Kommunizieren, das Netzwerken, der direkte Kontakt zu den Arbeitgebern – das waren die drei am häufigsten genannten Stärken der digitalen women&work. Dass ein Event, das einst Tausende von Besucherinnen auf das Frankfurter Messegelände lockte, auch als exklusives Online-Event überzeugen kann, daran hatten die beiden Macher der women&work, Melanie und Holger Vogel, nicht gezweifelt. Und das Feedback von Ausstellern und Besucherinnen gibt ihnen Recht: „Außer physischem Händeschütteln und unnötig Müll zu produzieren ist alles möglich, was man von einer Messe erwartet: Vernetzung, ungestörte Vier-Augen-Gespräche, volle Vortragssäle und Spaß im Team. Wir sehen bei uns keinen Bedarf für physische Messen mehr“, kommentiert Dr. Nina Gillmann, ehemalige McKinsey-Beraterin und aktuell CEO von TWISE, die diesjährige digitale women&work.

Auch die Besucherinnen-Befragung im Anschluss an die GENIAL! DIGITAL.e Karrieremesse zeigt: über 70% können sich vorstellen, potenzielle Arbeitgeber auch in Zukunft über digitale Formate wie die women&work kennenzulernen. 28,2% würden sich zusätzlich über Zoom-Veranstaltungen informieren, 25,6% möchten ergänzend über digitale Firmenevents mit Arbeitgebern Kontakt aufnehmen. Lediglich 7,7% der befragten Besucherinnen wünschen sich in Zukunft ausschließlich analoge Veranstaltungen zurück.

„Eine interessante Erfahrung sich in der digitalen Welt zu informieren und ganz leicht zu vernetzen. Für mich der neue Ansatz für eine berufliche Orientierung“, schrieb eine Besucherin und eine andere teilte mit: „Tolle Umsetzung einer digitalen Messe! Ich war sehr beeindruckt von den digitalen Möglichkeiten und wie reibungslos und in Echtzeit alle Tools funktioniert haben. So hat es sich fast wie eine echte Messe angefühlt.“ „Eine fantastische Veranstaltung! Die women&work als online Event. Ein anregender Tag. Viele Gespräche, die bei der Messe vor Ort so nicht möglich waren. Viele neue Impulse nicht nur für die Jobsuche”, kommentierte eine weitere Besucherin.

„Wir können feststellen, dass sich die digitale women&work weder in der Zufriedenheit der Messebesucherinnen noch in der Zusammensetzung der Zielgruppe von einer analogen Messe unterscheidet“, sagt Melanie Vogel.

Die nächste digitale women&work findet am 23. Oktober statt. Unternehmen, die sich in der Zielgruppe ambitionierter Frauen als Arbeitgeber positionieren und zukünftige Talente für ihr Unternehmen anwerben wollen, können sich ab sofort – planungssicher – für den digitalen Event anmelden.

Über die women&work:
Seit 2011 ist die women&work der Begegnungsort für Unternehmen jeder Größe, die qualifizierte Mitarbeiterinnen suchen und bei der weiblichen Talent-Suche keinem Modetrend folgen wollen, sondern auf nachhaltige Kontakte setzen. Seit 2021 ist die women&work GENIAL! DIGITAL. Über 100 Top-Arbeitgeber nutzen jährlich die Möglichkeit, mit ambitionierten Frauen über Berufseinstieg und -aufstieg zu sprechen.

Genial – Digital

  women&work: 65% der Besucherinnen wollen nicht zurück zu analogen Veranstaltungen   „Genial! Digital“: Unter diesem Motto hat im Mai die wichtigste Karriere-Messe für Frauen, die women&work, erstmals ausschließlich online stattgefunden. Die Resonanz des Events kann sich sehen lasse: Tausende Besucherinnen aus fast 30 Ländern knüpften digital Kontakte und informierten sich über neue Karrierechancen. Über […]

0 Kommentare

Innovation Sichtbarkeit geben und Gründerinnen bestärken

AmCham Germany Female Founders Award Die Bewerbungsphase ist aktuell eröffnet: Ab 11. Januar 2021 können sich erfolgreiche Gründerinnen aus Deutschland und den USA wieder für den AmCham Germany Female Founders Award bewerben. Dieser wird am 27. April 2021 im Rahmen des „Transatlantic Evening“ verliehen. Mit dem Female Founders Award zeichnet AmCham Germany Gründerinnen mit innovativen […]

0 Kommentare

Neue Geschäftsführerin bei De’Longhi Deutschland

Susanne Harring – wird neue Geschäftsführerin bei De’Longhi Deutschland Susanne Harring übernimmt zum 01. Januar 2021 die Position der Geschäftsführerin bei der De’Longhi Deutschland GmbH. Seit 2019 leitet die Sales-Spezialistin als Commercial Director die Vertriebsaktivitäten bei De’Longhi. Nun tritt sie die Nachfolge von Stephan Tahy an, der im September aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Interimsweise […]

0 Kommentare

Mit dem Zweirad durch Eis und Schnee

Der Arctic Circle in Grönland mitten im Winter, Gesamtlänge 200 Kilometern ist Abenteuer pur. Ein rein weiblichen Team hats geschafft – auf Fatbikes! Judith von Prockl, geboren und aufgewachsen in Konstanz am Bodensee. ist eine davon.   Auf zwei Rädern durchs ewige Eis Die erste Deutsche bezwingt den Arctic Circle in Grönland Den Arctic Circle […]

0 Kommentare

Katja von Bauske: Die singende Flugbegleiterin

Mit ihrer Musik hat sich Katja von Bauske zum Ziel gesetzt, Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden. Durch ihren Beruf als Flugbegleiterin ist die Singer-Songwriterin viel unterwegs und hat über die Musik den Charme ihrer Reiseziele eingefangen. In Metropolen wie Seoul, Shanghai, San Francisco, Los Angeles, Vancouver Island, Paris, Reykjavik und Hamburg hat Katja […]

0 Kommentare

Moderatorin Ilka Groenewold

Mit der Interviewreihe Powerfrauen stellt die-geniesserin.eu Redaktion starke Frauen vor. In diesem Interview spreche ich mit einer Event Moderatorin die es versteht das Publikum zu begeistern. Ilka Groenewold ist Moderatorin für Messen, Galas, Events und TV. Der Journalistin und Moderatorin Ilka Groenewold wird bescheinigt, eine wirkliche Allround-Künstlerin zu sein. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen im Bereich Moderation […]

0 Kommentare

The Bodyguard

Welche Genießerin kennt ihn nicht, den Filmklassiker Bodyguard aus dem Jahr 1992. In den Hauptrollen verliehen ihm die fantastische Whitney Houston und Megastar Kevin Costner den nötigen Glanz. Hand aufs Herz, in den Armen von Kevin Costner zu liegen war damals  doch der Traum vieler Geniesserinnen ;o))) Weltberümht  wurde der Film vor allem auch durch […]

0 Kommentare

Aisata Blackman vs. Whitney Houston

Welcher Genießer kennt ihn nicht, den Filmklassiker Bodyguard aus dem Jahr 1992. In den Hauptrollen verliehen ihm die fantastische Whitney Houston und Megastar Kevin Costner den nötigen Glanz. Weltberümht  wurde der Film vor allem auch durch seinen Soundtrack. Das Album „The Bodyguard“ ist eines der erfolgreichsten Alben aller Zeiten und verkaufte sich weltweit 44 Millionen […]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.