Shopping Erlebnis Metzingen…

Outletcity Metzingen

Shopping Erlebnis im OUTLETCITY Metzingen…

Obwohl 2021 die Covid-Pandemie und die damit verbundenen behördlichen Maßnahmen das stationäre Geschäft noch stärker belastet haben als im Vorjahr, konnte die Outletcity Metzingen die Weiterentwicklung vorantreiben.

Trotz einer langen Lockdownphase von Januar bis einschließlich April, die gravierende Umsatzeinbrüche zur Folge hatte, wurden die Investitionen in den Standort weiter vorangetrieben und verschiedene Areale erneuert und ausgebaut. So wurde z. B. die City Mall maßgeblich erweitert, ein bedeutender Teil der Reutlinger Straße
renoviert und ein Neubau in der Kanalstraße 4 realisiert.

Neue Markenpartner

Über 20 neue Markenpartner konnten dadurch für den Standort Metzingen begeistert werden. Zudem erstrahlen 18 Bestandsmarken dank Verlagerungen und frischen Shop-Konzepten in neuem Glanz – ein klares Bekenntnis zur Outletcity.

Im stationären Bereich konnte der Umsatzrückgang gegenüber dem Jahr 2020, welches sich durch eine 5-wöchigen Lockdown-Phase auszeichnete, und dank vielfältiger Marketingmaßnahmen im einstelligen Prozentbereich gehalten werden. Bereinigt im Hinblick auf Öffnungszeiten- und Flächenangebot konnte gegenüber 2020 sogar eine „theoretische“ Umsatzsteigerung von knapp 10% erzielt werden.

OUTLETCITY App

Auch die OUTLETCITY App, die in Verbindung mit dem OUTLETCITY Club als Indikator für aktive und interagierende Gäste gilt, wurde seit der Einführung vor 2 Jahren über 750.000 Mal heruntergeladen. „Dies war nur durch den abteilungsübergreifenden Einsatz aller Mitarbeiter möglich, die kreative Shopping-Konzepte und Maßnahmen erarbeitet und dabei das Markenportfolio vor Ort und im Online-Shop deutlich erweitert haben“, so René Kamm, Managing Director der Outletcity Metzingen.

Auszeichnung als größtes Outlet Europas*

Erneut wurde die Outletcity Metzingen mit aktuell 60.000 m² GLA und 40.745 m² SA von der Ecostra GmbH als größtes Outlet Europas* ausgezeichnet. „Am Ende eines sehr herausfordernden Jahres können wir auf voll vermietete Flächen blicken und bewerten dies als ein klares Bekenntnis der Markenpartner zum Standort Outlecity Metzingen“, so Kamm.

Dem langfristigen Ziel, sich als Erlebnisdestination zu etablieren, konnte die Outletcity trotz Corona-Restriktionen ein bedeutendes Stück näherkommen. Eine Outdoor Kunst-Performance in Verbindung mit einer Ausstellung sowie Attraktionen wie das weltweit größte Kettenkarussell oder die nachhaltige Schlittschuhbahn auf Kunststoffbasis erlaubten es der Outletcity sich auch außerhalb des reinen Shopping-Erlebnisses zu positionieren.

L’Osteria jetzt vor Ort

Neue Partner wie das Champa (Sushi & Bowl), die L’Osteria (Pizza & Pasta) oder die temporäre Veuve Clicquot Bar verbessern das Gastronomie-Angebot vor Ort. „Wir sind davon überzeugt, dass zukünftig neben dem reinen Shopping-Erlebnis vor allem die Experience außerhalb der Stores eine tragende Rolle spielen wird“, so Kamm.

Leckere Pizzen und Pasta kennen wir Geniesser schon aus anderen L’OSTERIA Filialen…

Dennoch ist die Entwicklung mit Blick auf den internationalen Markt verhalten. Seit Pandemiebeginn ist ein enormer Einbruch der internationalen Besuche in Metzingen zu verzeichnen, welche in den Jahren zuvor bis zu 40 % des Gesamtumsatzes ausmachten. „Wir rechnen erst ab Mitte 2023 wieder mit einem nennenswerten Anstieg touristischer Aktivitäten aus China. Immerhin konnten wir bereits wieder einen erfreulichen Anstieg von Besuchern aus den Golfstaaten ab Q3 2021 feststellen – das gibt Hoffnung“, sagt Kamm.

 Outletcity Online Shop

Der Outletcity Online Shop konnte im Jahr 2021 große Erfolge erzielen und die erarbeitete Position im Outlet-Online-Geschäft mit einem 35 % Zuwachs im Bestellvolumen weiter ausbauen. „Generell blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr in Bezug auf das digitale Business zurück und fühlen uns in der Entscheidung einen eigenen Online Shop zu betreiben, welcher bereits 2012 gelauncht wurde, zusätzlich bestätigt“, sagt Dr. Stefan Hoffmann, Managing Director Digital & Customer der Outletcity. Gleichzeitig konnte mit dem Launch des Kindersortiments ein weiterer Kundenbedarf bedient werden. Seit dessen Einführung im Sommer 2021 steigt die Nachfrage stetig an. Zwischenzeitlich bietet der Outletcity Online Shop über 350 Marken und eine Auswahl von ca. 70.000 Artikeln – Tendenz steigend.

Mit rund 3,3 Mio. versendeten Teilen in 2021 zählt der Outletcity Online Shop selbst zu den Gewinnern der derzeitigen globalen Entwicklung. In den nächsten 10 Jahren ist ein vergleichbares Umsatzniveau wie im Onsite-Geschäft geplant. Auch international soll der Online Shop weiter ausgerollt werden und perspektivisch den gleichen Bekanntheitsgrad wie die Outletcity selbst erlangen.
Durch den erfolgreichen Start des Marktplatzmodels im Herbst 2021 schaffte es die Outletcity außerdem einen neuen Vertriebskanal zu etablieren und das Warensortiment zu erweitern – Ein weiterer strategischer Zug, um die Pionierstellung im Outlet Business aufrechtzuerhalten.

Basis für technologischen Ausbau

Zudem hat die Outletcity Metzingen mit einem weiteren umfassenden Rollout der neuen Glasfaser- und Kupfer-Infrastruktur eine solide Basis für den fortschreitenden technologischen Ausbau geschaffen. Mit bereits nahezu 600 modernsten Access Points wird für die Gäste der Outletcity nicht nur eine ausgezeichnete Kundenexperience mit kostenfreiem Wi-Fi im In- und Outdoor Bereich geschaffen, sondern auch die weiteren Maßnahmen für ein sicheres Einkaufserlebnis unterstützt. Monatlich profitieren aktuell bereits weit mehr als 100.000 Nutzer vom kostenfreien Surfangebot. Weitergehend unterstützen auch bereits über 200 Footfall-Sensoren und -Laser bei der Einhaltung der Storekapazitäten und tragen somit maßgeblich zur Sicherheit der Kunden in Zeiten der Pandemie bei.

„Wie bei all unseren Services, Angeboten und Maßnahmen, stehen auch beim zukünftigen technologischen Ausbau der Outletcity Metzingen unsere Gäste und deren sicheres und außergewöhnlich schönes Einkaufserlebnis im Mittelpunkt. Langfristig gesehen ist die Digitalisierung des Standorts und die Verknüpfung all unserer Vertriebskanäle maßgeblich relevant, um die Marke auf ein noch höheres Niveau in Bezug auf Warensortiment, Kundenservice und digitale Benefits zu heben“, so Hoffmann.
„In Anbetracht all dieser Entwicklungen schauen wir positiv in die Zukunft und sind sicher, dass wir mit unseren Partnern eine nachhaltige und erfolgreiche Outletcity Metzingen gestalten werden“, sagt Kamm abschließend.

*Nach Verkaufsfläche bzw. Größe – Marktgutachten „Outlet Centres in Europe“, S. 27 (Dezember 2021) der ecostra GmbH, www.ecostra.de/studien_und_marktberichte/outlet-centres-europe_2021-12.pdf

Über die HOLY AG

Hugo Ferdinand Boss gründete 1924 die erste Hugo Boss Bekleidungsfabrik in seiner Heimatstadt Metzingen. Seine Enkel, Uwe und Jochen Holy entwickelten das Unternehmen zu einer der erfolgreichsten Modemarken weltweit. 1995 gründeten sie die Holy GmbH & Co. KG als Immobiliengesellschaft, die 2003 in eine Aktiengesellschaft überführt wurde. Als Bauträger entwickelt sie Immobilien mit eigenem Charakter. Zukunftsweisende Architektur, ein besonderes Gespür für Design und Wertigkeit, sowie innovative Ideen und erfolgreiche Vermarktungsstrategien zeichnen das Unternehmen aus. Die Outletcity Metzingen ist das Flagship-Projekt der HOLY AG.
Mehr Informationen

Über die Outletcity Metzingen

Eine Studie der unabhängigen Unternehmensberatung ecostra GmbH in Kooperation mit Magdus hat die Outletcity Metzingen im Perfomance Report 2021 als Europas größtes Outlet* ausgezeichnet. Die exklusive Markenwelt präsentiert sich authentisch, urban und in preisgekrönter Architektur. Mit rund 500 Premium- und Luxusmarken in Metzingen und im Online Shop, sowie einem umfangreichen Service- und Tourismus-Angebot reiht sich das erste Outlet Deutschlands in die internationalen Shopping- Metropolen ein. Rund 4,2 Millionen Kunden aus 185 Nationen besuchen Metzingen jährlich. 2020 wurde die Outletcity Metzingen um ein weiteres Areal ergänzt und bietet nun auf einer Fläche von ca. 40.000m² ein vollumfängliches Shopping-Erlebnis. Das Gastronomie-Angebot wurde um erfolgreiche Konzepte wie L´Osteria, Marché Mövenpick, Starbucks, Amorino und Almresi erweitert. Digitale Angebote, wie der Online Shop, die OUTLETCITY App und der OUTLETCITY CLUB verbinden reale und digitale Shoppingwelten zu einem ganzheitlichen Erlebnis und rücken den Kunden in den Mittelpunkt. Mit dem Eintritt in das Markplatz-Geschäft als erstes Omnichannel Outlet weltweit beweist die Outletcity einmal mehr Innovationskraft sowie Anpassungsfähigkeit und festigt die Stellung als Pionier im Outlet-Umfeld.
Mehr Informationenv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.